Ausbildung - Hundesportverein Oschersleben

Hundesportverein Oschersleben 1930 e.V.
SPORTVERBAND FÜR DAS POLIZEI- UND SCHUTZHUNDWESENS E.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Ausbildungen

Welpenstunde
In unserer Welpenspielstunde lernen die Welpen das kleine Einmaleins der Hundeerziehung. Außerdem lernen sie das soziale Verhalten gegenüber anderen Hunden und Menschen.

Begleithund
In diesem Teil der Ausbildung müssen die Hunde eine Grundprüfung ablegen. In dieser Prüfung wird der Gehorsam der Hunde, sowie ihr Verhalten in der Öffentlichkeit geprüft. Da dies eine Grundprüfung ist, legt sie die Grundlage für alle weiteren Prüfungen.
Agility

Agility steht für Gewandtheit und Behändigkeit, was den Kern des Hundesportes gut trifft. Hier geht es um Geschicklichkeit, Geschwindigkeit und Koordinationsfähigkeit des Hundes. Trainiert wird dabei mit einem Parcour, der nach bestimmten Regeln überwunden werden soll.

Obidience
Fährtenarbeit
Bei der Fährtenarbeit wird von einem Fährtenleger die Fährte als Spur (auf Wiese, Acker) gelegt.  Auf der Fährte werden Gegenstände gelegt, die der Hund je nach Anweisung aufnehmen muss, oder darauf verweisen muss. Fährtenarbeit kann auch mit der Leine durchgeführt werden.
Unterordnung
Die Unterordnung setzt sich aus der Begleithundprüfung und weiteren Elementen wie Bring, Steh und Voraus zusammen.
Schutzdienst
Bei der Schutzdienst- oder auch Sporthundausbildung wird lediglich der Beutetrieb des Hundes gereizt, dabei wird seine bereits erlernte Unterordnung (Gehorsam) in Trieb- und unter Stresssituation überprüft.
Created with WebSite X5
Hier finden Sie uns
Wiesenpark
39387 Oschersleben (Bode)

Hundesportverein
Zurück zum Seiteninhalt